bester-lehrer

Warum DU der beste Lehrer bist – ohne es zu wissen

Was macht jemanden zu einem guten Lehrer? Was qualifiziert dich dazu andere zu unterrichten? Eine besondere Ausbildung? Eine Lehrerlaubnis? Eine gewisse Anzahl von Jahren Erfahrung?

Alles falsch! Was wirklich zählt, erfährst du in diesem Beitrag.

Ich treffe so viele Leute, die Online-Kurse machen wollen, aber sie glauben nicht, dass sie für den Unterricht qualifiziert sind, weil sie noch kein „Experte“ oder super erfolgreich sind.

Die Wahrheit ist, egal auf welcher Ebene du dich befindest, du bist dazu qualifiziert andere Menschen zu unterrichten. Du musst KEIN „Experte“ sein.

Wenn du weißt, wie man etwas tut, kannst du anderen Leuten beibringen, es auch zu tun.

Wenn du beispielsweise einen guten Weg gefunden hast, 20 Kilo abzunehmen, kannst du anderen beibringen, wie man 20 Kilo abnimmt. Einfach weil du weißt wie es geht.

Auch wenn du weißt, wie man günstiger an Flüge oder Kreuzfahrten kommt, hast du ein perfektes Unterrichtsthema, das viele Leute interessiert.

Die Wahrheit ist, dass JEDER ein guter Lehrer sein kann. Dass jeder das Leben anderer Menschen verändern kann, indem er ihnen etwas wichtiges beibringt.

Du kannst auch gerne ein Massenthema unterrichten, zu dem es schon zahlreiche Kurse gibt. Denn so verrückt es sich anhört, es kann sein, dass Millionen von Menschen ausgerechnet auf DICH warten.

Bestimmt hast du schon den einen oder anderen Online-Kurs gesehen und überlegt, ob du dafür Geld ausgeben sollst. Aber du hast es nicht gemacht, weil dir die Webseite nicht gefiel oder weil dir der Typ einfach unsympathisch war.

Oder du hast den Kurs gekauft, weil die Webseite vertrauenswürdig und der Lehrer sympathisch wirkte.

Wenn du selbst einen Online-Kurs anbietest, läuft es genauso. Tausende Besucher sehen deine Webseite, dein Gesicht, deine Werbetexte und so weiter. Einige werden deinen Kurs ignorieren, weil sie dich nicht mögen, andere werden ihn kaufen weil sie dich mögen. Das ist völlig normal.

Jetzt mal angenommen, du machst einen Kurs über Fotografie. Es gibt schon zehntausende Kurse zu diesem Thema, warum soll irgendjemand einfach deinen Kurs kaufen?

Wegen der Sache, die ich dir vorhin erklärt habe. Im Internet sind Millionen von Menschen unterwegs. Viele von denen möchten fotografieren lernen, haben aber noch nie einen Kurs zu diesem Thema gekauft, weil ihnen die Lehrer unsympathisch waren, weil ihnen die Webseite nicht gefiel oder aus irgendeinem anderen Grund.

Es kann sein, dass diese Leute auf DICH warten. Vielleicht bist du ihnen sympathischer? Vielleicht mögen sie die Art, wie du unterrichtest lieber? Oder ihnen gefällt deine Webseite besser?

Hab keine Angst vor der Konkurrenz, wenn du ein ausgetretenes Massenthema unterrichtest zu dem es schon haufenweise Kurse gibt. Du wirst trotzdem deinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.